Aqua-Fitness
Abwechslungsreiches Ganzkörpertraining

Abwechslungsreiches Ganzköpertraining mit Aqua-Fitness

Wasser ist Dein Element? Wenn Du sportlich im kühlen Nass unterwegs sein möchtest, muss es nicht immer das klassische Ziehen von Bahnen sein. Aqua-Fitness-Training bringt jede Menge Abwechslung und eignet sich großartig als Ganzkörpertraining.

Autor
body + soul Marketing

Was ist Aqua-Fitness?

Der Name ist Programm: Du trainierst Deinen Körper mit verschiedenen Fitnessübungen aus dem Gymnastikbereich, dem Bereich des Krafttrainings und des Joggings im Wasser. Das funktioniert grundsätzlich ohne weitere Geräte. Gleichzeitig gibt es Übungen mit Equipment wie beispielsweise Schwimmbrettern, Schwimmnudeln oder speziellen, wassergeeigneten Kurzhanteln. Oft sorgt Musik beim Sport im erfrischenden Nass für gute Laune und bringt Dich richtig in Schwung.

Gibt es einen Unterschied zwischen Aqua-Fitness und Wassergymnastik?

Oft werden die Begriffe Aqua-Fitness und Wassergymnastik synonym verwendet. Beide weisen Parallelen auf, sind jedoch nicht identisch. Die Definition des Körpers und der Aufbau von Muskeln stehen im Fokus der Aqua-Fitness. Wassergymnastik legt den Schwerpunkt hingegen auf Rehabilitation und Unterstützung des Bewegungsapparates. Die Übungen sind in der Wassergymnastik tendenziell sanfter und zielen nicht vorrangig auf das Formen des Körpers ab.

Von Aqua-Jogging bis Aqua-ZUMBA®: entdecke das große body + soul Kursangebot

Längst haben sich verschiedene Unterarten der Aqua-Fitness herausgebildet. Wie wäre es zum Beispiel mit Aqua-Jogging oder einer flotten Einheit Aqua-ZUMBA®? Auch Einheiten mit einem Fokus auf Bauch, Beine und Po oder der kraftbetonte Aqua Fight mit Elementen des Boxens und des Kraftsports sind je nach individuellen Interessen und Trainingszielen geeignete Ergänzungen.
Stöbere im trendigen, vielseitigen Kursangebot unserer body + soul Fitness Center in und um München nach einer passenden Session für Dich. Unter professioneller Anleitung unserer erfahrenen Instruktor:innen und in Gesellschaft anderer Wassersportfans eignest Du Dir die typischen Übungen in korrekter Ausführung an.

Zu unseren Aqua-Fitness-Kursangeboten

 

Für wen eignet sich das Trainieren im Wasser?

Eine gute Nachricht: Aqua-Fitness-Training eignet sich grundsätzlich für jeden Menschen. Die Gelenke und Bänder werden durch den Auftrieb im Wasser weniger als bei anderen Trainingsformen "an Land" beansprucht. Das macht diese Sportart zudem zu einer großartigen Option für alle, deren Gelenke bereits vorbelastet sind. Für Schwangere eignen sich die Trainingseinheiten im Wasser ebenfalls hervorragend und das – abhängig vom individuellen Befinden – grundsätzlich sogar bis in die letzten Schwangerschaftsmonate hinein.

Sogar mit einigen Kilogramm zu viel auf der Waage bietet dieser Sport eine ideale Alternative zu gelenkbelastenden Sportarten wie etwa dem Jogging. Von der Beinmuskulatur über die Arme bis hin zu den Schultern, dem Po sowie dem Bauch und Rücken wirst Du nach einem knackigen Kursangebot definitiv spüren, was Du geleistet hast. Denn Deine Muskeln müssen bei verschiedenen Gymnastikübungen oder Joggingeinheiten im Wasser stetig gegen den Wasserwiderstand arbeiten. Dein ganzer Körper wird bei einem Rundum-Trainingsprogramm im Wasser involviert.

Und apropos Rücken: Übungen im Wasserbecken sind eine der besten Möglichkeiten, um Deinen Rücken zu stärken, Deine Haltung zu verbessern und damit einhergehend Rückenbeschwerden zu lindern beziehungsweise bestenfalls vorzubeugen.

Stärkung der Motorik und des Herz-Kreislauf-Systems

Die Bewegungen gegen den Wasserwiderstand schulen Deine Bewegungsmotorik. Die Muskulatur wird gelockert und Verspannungen können gelöst werden. Du tust etwas Gutes für Dein Herz-Kreislauf-System, fühlst Dich vitaler und verbesserst Deine Ausdauer. Vom Treppensteigen, ohne direkt außer Puste zu kommen, bis hin zu längeren Spaziergängen, eine gute Kondition kommt Dir im Alltag stets zugute.

Eignet sich Aqua-Fitness-Training zum Abnehmen?

Auf jeden Fall! Je nach Ausgangsgewicht und Intensität des Trainings kannst Du mit rund 500 bis 800 verbrannten Kalorien pro Stunde rechnen. Das kann sich definitiv sehen lassen und ist mehr als bei vielen anderen Sportarten, wie Radfahren oder Walken. Ergänze Deinen Sport um eine diättaugliche Ernährung, sodass Du leicht ins Kaloriendefizit kommst.

Ob Muskelaufbau, Konditionsaufbau oder Gewichtsverlust, plane mindestens zwei, besser sogar drei Wasserfitness-Kursangebote pro Woche mit je rund einer Stunde Dauer ein, um mittelfristig Deine Ziele zu erreichen.

Effektive Übungen im Wasser

Jede:r Trainer:in stellt die Übungen im Kursangebot je nach Zielsetzung der Gruppe individuell zusammen.

  • Klassiker sind Laufübungen, wie der Hürdenlauf über imaginäre Hindernisse, oder ein schnelles Auf-der-Stelle-Treten, das an das Jogging angelehnt ist.
  • Das Nachempfinden des Sprintens ist eine gerne verwendete Übung und bringt Deine Beine in Form.
  • Ebenfalls ein Klassiker für die Beine ist der sogenannte Stelzenschritt. Dabei bewegst Du Dich roboterartig mit durchgestreckten Beinen gegen den Wasserwiderstand vorwärts. Auftriebskörper wie eine Schwimmnudel erhöhen den Schwierigkeitsfaktor.
  • Für das separierte Arm-Training kommen oft Kurzhanteln und übliche Übungen, wie Bicepscurls, zum Einsatz. Hier besteht die Schwierigkeit darin, während der sauberen Ausführung einen festen Stand im Auftrieb zu behalten.
  • Eine großartige Ganzkörperübung sind die Froschsprünge, bei denen Du die Beine schnell vom Boden des Wasserbeckens abdrückst und die Knie in Richtung Oberkörper führst. Oberschenkel, Waden und Bauch sowie Deine Arme profitieren von dieser Übung, bei der Du stark gegen den Wasserwiderstand arbeiten musst.

Die Vorzüge des Aqua-Fitness-Trainings auf einen Blick

  • Kombination aus Gymastikübungen, Krafttraining und Joggingeinheiten
  • verschiedene Variationen wie Aqua Fight mit Kraftsporteinheiten möglich
  • gelenkschonendes Ganzkörpertraining
  • Verbesserung der Kondition, der Vitalität und der Bewegungsmotorik
  • optimale Möglichkeit zum Verlieren einiger Kilogramm
  • sanfter Muskelaufbau durch Arbeiten gegen den Wasserwiderstand
  • Rückenbeschwerden oder gar Rückenschmerzen können gelindert und vorgebeugt werden
  • Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems

Besuche eines unserer Aqua-Fitness-Kursangebote

Hat Aqua-Fitness Dich neugierig gemacht? Dann versuche Dich doch einmal an einem von erfahrenen Instruktor:innen angeleiteten Kursangebot in einem unserer body + soul Fitness Center im Raum München und durchstöbere jetzt gleich unser abwechslungsreiches Kursangebot!