POWER PLATE® - fit und gesund mit der Vibrationsplatte

Ob als Ergänzung zum Muskelaufbau, oder als separate, eigenständige Trainingsmethode, die POWER PLATE® macht Dich fitter und beweglicher.
Ursprünglich für Astronauten entwickelt, trainiert die POWER PLATE® Deinen Körper, indem sie die Muskeln durch Vibrationen zur Kontraktion anregt. Kontrahieren diese normalerweise ein- oder zweimal pro Sekunde, bewirken die Vibrationen der POWER PLATE® eine automatische Reflexmuskelkontraktion von 30- bis 50-mal pro Sekunde. Mit ihrer hohen Frequenz und ihrer umfassenden Muskelaktivierung ermöglicht Dir die POWER PLATE® in kurzer Zeit ein sehr intensives Fitnesstraining, das in Bezug auf Effizienz herkömmlichen Übungen überlegen ist.
Kannst Du mit der POWER PLATE® schweißtreibende Workouts ersetzen? Jein. Studien zeigen, dass sich mit Vibrationstraining, was die Maximalkraft und die Geschwindigkeit anbelangt, ähnlich gute Effekte erzielen lassen wie mit geläufigen Trainingsmethoden. Was durch die POWER PLATE® nicht ersetzt werden kann, ist kardiovaskuläres Training - mit der POWER PLATE® lässt sich keine nennenswerte Verbesserung der Ausdauer von Herz und Lunge erreichen.
Neben der Zeitersparnis ist ein wichtiger Vorteil des Trainings mit der POWER PLATE®, dass auch die Tiefenmuskulatur trainiert werden kann. Hinzu kommen zahlreiche gesundheitliche Vorteile, die die POWER PLATE® inzwischen sogar zu einem beliebten Trainingsgerät für den Gesundheitssektor macht.

Was ist die POWER PLATE®?

Bei der POWER PLATE® handelt es sich um ein medizinisch zertifiziertes Trainingsgerät, welches durch dreidimensionale Vibrationen Ausgleichsreaktionen des Körpers hervorruft, die zu einem Trainingseffekt führen. Die Muskelkontraktionen im POWER PLATE® Training laufen dabei größtenteils Reflex-gesteuert ab. Besonders effektiv ist die POWER PLATE® in der Stärkung von Muskelgruppen, die im üblichen Training nicht angesprochenen werden. 60 % der Muskeln werden unbewusst gesteuert und genau diese können mit der POWER PLATE® gezielt trainiert werden. Für das Gerät macht es demnach keinen Unterschied, ob Du den jeweiligen Muskel kennst oder nicht. Je nach Vibrationsstärke kann eine POWER PLATE® Session sehr fordernd und anstrengend sein. Wenn Du Workouts auf der POWER PLATE® durchführst, werden Deine Muskeln doppelt beansprucht, wodurch sich ein maximaler Effekt erzielen lässt. Die starke und vor allem umfassende Muskelaktivierung in Kombination mit der hohen Frequenz ist mit der Hauptgrund, warum POWER PLATE® Training so effektiv ist. Sie führt dabei neben einer Erhöhung der Muskelmasse zu einer Verbesserung der Muskelkraft und der Schnelligkeit der Muskelaktivierung.

Wie kannst Du von POWER PLATE® Training profitieren?

POWER PLATE® Übungen eignen sich für die unterschiedlichsten Ziele. Du kannst mit ihnen natürlich abnehmen: Bei diesen Übungen werden sehr viele Muskeln gleichzeitig angesprochen, was wiederum jede Menge Energie verbraucht. Auch zur Entlastung des Skeletts, insbesondere des Rückens, ist Vibrationstraining ideal. Der Mensch besitzt ca. 640 Muskeln, 140 von ihnen stabilisieren allein den Rücken und POWER PLATE® Training kann einen Großteil von diesen Muskeln erfassen. Training mit der POWER PLATE® erhöht zudem die Knochendichte und kann so vor Osteoporose schützen. Bei Multipler Sklerose Erkrankten wird POWER PLATE® inzwischen erfolgreich eingesetzt. Laut Hersteller ist die POWER PLATE® zudem bestens dazu geeignet, Cellulite zu bekämpfen.
Muskeltraining an sich, zu dem auch das Vibrationstraining gehört, führt nicht nur zu einem höheren Grundumsatz, denn mehr aktivierte Muskeln verbrauchen entsprechend mehr Kalorien, sondern bringt die Ausschüttung von hormonähnlichen Botenstoffen aus den Muskelzellen mit sich. Die sogenannten Myokinen sollen unter anderem vor Diabetes Typ II schützen sowie das Herz-Kreislauf-System und den Fettstoffwechsel verbessern. Auch positive Effekte auf die Gefäßwände und das Gehirn werden diesen Botenstoffen nachgesagt.
Eine bereits erwähnte Besonderheit der POWER PLATE® ist, dass mit ihr die Aktivierung vieler verschiedener Muskeln gleichzeitig möglich ist. Dadurch unterstützt das Vibrationstraining die Koordination der unterschiedlichen Muskelgruppen. Gleichzeitig wird die Balance bzw. Stabilität geschult, was Haltungsproblemen vorbeugen kann. Zudem sorgen die Vibrationen für eine Verbesserung des Lymphflusses und der Durchblutung, lockern verspannte Muskeln und können Verklebungen oder Verhärtungen der Faszien lösen.

Ist POWER PLATE® Training für Dich geeignet?

Früher haben vor allem Leistungssportler:innen mit der POWER PLATE® trainiert - heute gibt es nahezu keine Einschränkungen mehr. Die Wirkungsbereiche der Vibrationsplatten sind inzwischen so vielfältig wie die Übungen selbst. Das macht die POWER PLATE® zu einem Training für Jung und Alt, für durchtrainierte Fitnessbegeisterte ebenso wie für rüstige Rentner:innen.
Nicht zuletzt sind POWER PLATE® Übungen das ideale Ergänzungstraining für die unterschiedlichsten Sportarten und ermöglichen, die sportartspezifischen Leistungen effektiv zu verbessern. So können Skifahrer:innen, die viel Zeit in der geduckten Skihocke verbringen, davon profitieren, dass sie auf der POWER PLATE® einen angemesseneren Trainingsreiz erhalten als bei einer herkömmlichen Kniebeuge. Ähnliche Vorteile bieten sich auch Tennis- oder Golfspieler:innen. Als Ausgleichssport zum Krafttraining und zur Körperdefinition ist die POWER PLATE® ebenso bestens geeignet, da sie Muskeln anspricht, die im alltäglichen Training in der Regel nicht berücksichtigt werden.
Bei den zahlreichen Vorteilen der POWER PLATE® wundert es nicht, dass die Vibrationsplattform weiterhin voll im Trend ist. Prominente, wie Madonna, schwören auf das Vibrationstraining. Viele Spitzensportler:innen, darunter die Deutsche Fußballnationalmannschaft, setzen inzwischen regelmäßig auf das Trainingsgerät. Vom deutschen Physiotherapieverband wird die POWER PLATE® ebenfalls empfohlen.

Was solltest Du beim POWER PLATE® Training beachten?

POWER PLATE® Training ist prinzipiell für die meisten Menschen geeignet, in einigen Fällen ist jedoch davon abzuraten. Bei fortgeschrittener Osteoporose ist größte Vorsicht angebracht, da es beim Training zu Knochenbrüchen kommen kann. Auch Menschen mit Herzschrittmachern oder künstlichen Gelenken ist POWER PLATE® Training größtenteils nicht zu empfehlen. Weitere Kontraindikationen sind zum Beispiel frische Implantate, akute Entzündungen im Körper, Thrombose und schwere Diabetes. Grundsätzlich sollten POWER PLATE® Übungen immer unter der Anleitung unserer lizenzierten Fitness Trainer:innen erfolgen. Nicht nur die Körperhaltung und die korrekte Ausführung der Bewegungen ist bei POWER PLATE® Nutzung sehr wichtig, müssen Amplitude, Frequenz und vor allem die Belastung bzw. Impulsstärke richtig gewählt werden. Jeder Mensch besitzt andere körperliche Voraussetzungen, deshalb ist insbesondere die Belastungswahl von zentraler Bedeutung für den Trainingseffekt und die gesundheitliche Wirkung. 

Wie läuft ein POWER PLATE® Workout ab?

Wie bei einem herkömmlichen Workout, startest Du auch Dein POWER PLATE® Training bestenfalls mit einer Aufwärmphase. Das eigentliche Vibrationstraining ist durch sehr kurze Trainingsintervalle gekennzeichnet. Die Übungen werden meist nur 30 bis 60 Sekunden ausgeführt. Sit-up (Rumpfbeuge), Push-up (Liegestütz)oder Squat (Kniebeuge) gehören zu den typischen POWER PLATE® Übungen. Um möglichst viele Muskelgruppen in Dein Training einzubeziehen, wird meist sehr abwechslungsreich trainiert, sodass Dein Körper umfassend gefordert wird. Dabei wechselst Du häufig zwischen statischen und dynamischen Übungen. Anfänger:innen beginnen meist mit neun Minuten des Widerstandsprogramms, gefolgt von neun Minuten des Dehnungs-, Massage- und Entspannungsprogramms, jeweils mit niedriger Frequenz- und Amplitudeneinstellung. Beim POWER PLATE® Training solltest Du ausreichend Trinken, weil dies förderlich für die Muskelerholung ist.

POWER PLATE® Stations findest Du in unseren Centern Brunnthal, Englischer Garten, Hirschgarten, München Mitte, München Nord, Sendling, Trudering. Unser Kursangebot zum POWER PLATE® Training kannst Du Dich hier informieren.