Wellness bei body + soul

Entspannung und Regeneration für Körper und Seele

Besuche die Wellnesslandschaften von body + soul und bringe Körper, Geist und Seele in Einklang.

Saunieren trägt zur Muskelentspannung bei und hilft Dir somit bei Deiner Regeneration. Auch Dein Teint wird Dir einen Saunagang danken, denn die Haut wird gereinigt und der Körper entschlackt. Genuss und Regeneration stehen beim Saunieren an oberster Stelle - was gibt es Schöneres, als nach einem anstrengenden Workout seine Muskeln in der warmen Sauna zu „reparieren“? Einmal pro Woche in die Sauna - das stärkt Deine Abwehrkräfte und macht Dich fit für die nasskalte Jahreszeit in München.

Zusätzlich bieten einige Center in ihren Saunen regelmäßige Erlebnisaufgüsse an, die per Aushang im Center sowie auf unserer Homepage angekündigt werden. Die Zeiten und Regelmäßigkeiten für die Aufgüsse können in den Centern saisonal wechseln. 

 

Massage, Physiotherapie und kosmetische Anwendungen

Kosmetikanwendungen, Physiotherapie und | oder Massagen durch unsere erfahrenen Partner vor Ort runden unser Wohlfühl-Angebot ab. Mehr Details zu den Angeboten findest Du direkt auf den Seiten unserer Center.

Mehr erfahren

Für jeden Wunsch das richtige Angebot

body + soul bietet in allen Centern in und um München großzügige Wellnesslandschaften mit verschiedenen Themensaunen an. Egal ob finnische, Bio-, Damen- oder Salzsauna sowie Dampfbad - hier findest Du alles, was das Herz begehrt.

Ein Saunaerlebnis in München, d.h. bei body + soul saunieren 7x in und um München. Egal ob Brunnthal, Erding, Trudering, Sendling, Schwabing oder in der Innenstadt, hier gibt es für jeden ein passendes Plätzchen zum Entspannen. Sauna-Besuche sind nicht nur Balsam für die Seele, sondern stärken auch das Immunsystem. Fit durch Sauna und Sport, das findest Du bei body + soul. Die großzügigen Münchener Wellnessbereiche bei body + soul bieten Dir zusätzlich zur Sauna auch 25 Meter-Sportpools, stilvolle Ruhebereiche und Solarien mit hochmodernen Sonnenbänken.

Du bist zu Gast in München? Herzlich willkommen! Du kannst unser Sauna-, Wellness- und Sportangebot jederzeit für EUR 20,00/Besuch nutzen. Mach Deinen München-Aufenthalt zum Erlebnis!

Sauna oder Dampfbad?

Du solltest stets individuell für Dich entscheiden, was Dir besser liegt. Auf den ersten Blick erscheint die Haut im Dampfbad feuchter als in der Sauna, jedoch schwitzt sie nicht stärker als in der trockenen Sauna-Luft. Im Dampfbad verdunstet weniger Schweiß auf der Haut als in der Sauna, da eine höhere Luftfeuchtigkeit herrscht. Dennoch wird der Körper durch den verdunstenden Schweiß gekühlt. Da in der Sauna eine sehr trockene Luft zu finden ist, sind die vorherrschenden Temperaturen von 70-100 Grad Celsius erträglich, beim feuchteren Dampfbad (Luftfeuchtigkeit 100%) herrschen Temperaturen von 40-50 Grad Celsius. Ein Saunarium (Bio-Sauna) stellt hier eventuell eine Alternative dar, da sich die Temperatur- und Luftfeuchtigkeits-Werte zwischen der einer klassischen Sauna und eines Dampfbades befinden (60 Grad Celsius | 55% Luftfeuchtigkeit).

Wichtige Tipps für mehr Sauna-Vergnügen

Damit Dir Dein Saunagang optimale Entspannung und Regeneration bieten kann, hier nochmal alle Tipps für ein rundum gelungenes Saunaerlebnis:

  • Nicht mit leerem Magen oder direkt nach dem Essen in die Sauna gehen
  • Nicht gestresst in die Sauna „flüchten“
  • Vor und nach dem Saunieren dem Körper ausreichend Flüssigkeit zuführen - zwischen den Saunagängen nicht trinken
  • Saunieren regt die Nierentätigkeit an - vorheriges Austreten wird empfohlen
  • Nur mit Ruhepuls saunieren (nicht direkt nach dem Sport)
  • Die Sauna nur unbekleidet und ohne Badeschuhe betreten. Saunalandschaften sind in München und allgemein in Deutschland üblicherweise textilfreie Zonen.
  • Schmuck und Brille ablegen
  • Vor dem Saunieren stets duschen
  • Trockene Haut schwitzt besser - vor dem Saunagang gut abtrocknen
  • Warmes Fußbad zur Akklimatisierung - bereitet den Körper auf Wärme vor
  • In der Sauna ruhig verhalten - Entspannungsfaktor
  • Stets ausreichend großes Handtuch zur Unterlage verwenden
  • 2 Minuten vor Ende des Saunagangs aus der Liege- in die Sitzposition wechseln, um Schwindel zu vermeiden
  • Bei Unwohlsein die Sauna sofort verlassen
  • Ein Saunabad dauert zwischen 8 und 12 Minuten (maximal 15 Minuten)
  • Das Betreten | Verlassen der Sauna während eines Aufgusses ist nicht gewünscht aber möglich
  • Nach dem Saunieren Frischluft tanken und duschen
  • Vor Benutzung des Tauchbeckens unbedingt duschen
  • Ruhephase einhalten
  • Um Infektionen zu vermeiden, ist es ratsam, stets Badeschuhe in der Saunalandschaft zu tragen.
  • Die Sauna nicht zum Aufwärmen nutzen - erst Akklimatisieren (Dusche | Fußbad)