Simon Kulzer

Beachvolleyball Athletenförderung

Pritschen – Baggern – Schmettern. Auf dem Beachvolleyball Platz ist er in seinem Element!

Simon Kulzer

In Kooperation mit Dr. Christian Tröger von prosport münchen unterstützt body + soul seit Jahren Leistungssportler und fördert aktiv Münchner bzw. oberbayerische Sporttalente, wie Simon Kulzer im Bereich Beachvolleyball Athletenförderung.

Simon Kulzer steht mit seiner Karriere im Beachvolleyball noch ganz am Anfang, hat aber sein Ziel, die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2024, fest vor Augen. Seit nunmehr 7 Jahren verfolgt er seine große Leidenschaft Beachvolleyball in jeder freien Minute. Gerade 18 Jahre alt, hat er dieses Jahr Abitur gemacht. Da ist das tägliche Trainingspensum mit der Schule nicht leicht unter einen Hut zu bekommen. Möglich macht es das Münchner Isar Sport-Gymnasium. Diese bietet jungen Leitungssportlern die Möglichkeit ihren Sport weiter zu verfolgen, ohne die Schule vernachlässigen zu müssen, da Unterricht und Training, Lehrplan und individuelle Trainingsanforderung perfekt aufeinander abgestimmt werden. Wie gut diese Abstimmung funktioniert, hat sich beim letzten Qualifikationsspiel für die WM U19 herausgestellt. In der Früh um 09:00 Uhr noch beim Kolloquium in München, um 11:30 am Flughafen im Flieger und am Nachmittag bereits beim Spiel in Berlin, ein stressiger Tag, der sich jedoch gelohnt hat. Somit stand der Qualifikation in Zypern nichts mehr im Wege und auch der Einzug ins Hauptfeld war gesichert. Zu den größten Erfolgen diese Saison gehörte vor allem der Deutsche Meistertitel aber auch der internationale Sieg bei der WM Qualifikation. Auch bei der Smart Beach Tour 2016 ist Simon Kulzer zusammen mit seinem Teampartner Dan John mit der gezeigten Leistung zufrieden. Um für die Saison 2017 perfekt vorbereitet zu sein geht es Anfang kommenden Jahres ins 3-monatige Trainingslager nach Neuseeland. Da Dan und Simon nicht im selben Verein spielen, somit auch nicht die Möglichkeit haben, täglich miteinander zu trainieren sind die Trainingslager umso wichtiger. Der Wunsch der beiden ist es, sich räumlich zu verändern und gemeinsam an einem Olympiastützpunkt zu trainieren.

Jüngste Erfolge

Simon holte sich den Titel Bayerischer Meister in den Alterskategorien U13, U15 und U17. 2014 wurde er Bayern-Pokal-Sieger. Der junge Spieler des TSV Vaterstetten errang zwei Landesmeistertitel in Sachsen (U17 und U18). In Oberbayern durfte er sich in allen Altersklassen die Krone aufsetzen und zudem gelang ihm im Jahre 2014 der Finaleinzug beim Bundespokal Beach.

Im Jahre 2015 kämpfte er sich bei der Europameisterschaft U18 bis in die erste Single Elimination Round, wo das Team dann leider knapp dem darauffolgenden Europameister Frankreich unterlag. 2016 gelang Simon Kulzer mit seinem Beachpartner Dan John sich in der nächst höheren Alterklasse den Deutschen Meistertitel zu erkämpfen.