Erfolgreich Abnehmen | 3/3

Einführung in das Ernährungsverhalten

Es gibt viele verschiedene Diäten, die Dir helfen kurzfristig abzunehmen. Um Dein Wunschgewicht jedoch langfristig zu halten, ist es nötig, dass Du Dich gesund und ausgewogen ernährst. Natürlich geht der Gewichtsverlust dann nicht unbedingt so schnell, wie bei einer Diät, bei der Du Dich von Shakes ernährst. Dafür musst Du aber auch nicht auf so viele Dinge verzichten. Wir geben Dir in diesem Beitrag ein paar Tipps, wie Du Dich ausgewogen ernähren, abnehmen und Dein Gewicht dann auch halten kannst.

Essensverteilung

Eine gesunde Essensverteilung über den Tag gesehen sieht wie folgt aus:

  • Kohlenhydrate: 50 % der Nahrungsaufnahme
  • Eiweiß: 25 % der Nahrungsaufnahme
  • Fett: 25 % der Nahrungsaufnahme

Tee

Tee ist nicht nur besonders kalorienarm sondern hat neben seiner Heilkraft eine fettverbrennende Wirkung:

 

  • Grüner Tee
    Grüner Tee eignet sich hervorragend zum Abnehmen, da er extrem reich an Mineralstoffen ist (Calzium, Eisen, Fluor, Kalium, Mangan und Magnesium) und eine fettverbrennende Wirkung hat. Wegen seines Hauptbestandteils Epigallocatechin – 3- gallat (EGCG) wirkt Grüner Tee besonders effektiv gegen Adipositas, Diabetes, Übergewicht, Herz-Kreislauferkrankungen, Parkinson, Alzheimer und bestimmte Krebsarten (Prostatakrebs, Darmkrebs). Wer zum Abnehmen grünen Tee trinken möchte, dem helfen 4-5 Tassen pro Tag.
  • Ingwer Tee
    Ingwertee regt Deinen Stoffwechsel durch seine Scharfstoffe Gingerol und Shogaol wunderbar an und ist deshalb ein super Tee zum Abnehmen. Seine gewichtsreduzierende Wirkung reicht sogar an die von verschreibungspflichtigen Medikamenten gegen Übergewicht und Fettleibigkeit heran – nur ohne Nebenwirkungen. Wer es gerne scharf mag, der würzt seinen Ingwer Tee noch mit Pfeffer oder Chilli, wodurch der Appetit gebremst und die Fettverbrennung auf Hochtouren laufen wird.
  • Pfefferminztee
    Pfefferminztee regt nicht nur die Verdauung an und wirkt gegen Blähungen, sondern hilft auch gegen Heißhungerattacken auf Süßes oder Salziges.
  • Brennnesseltee
    Brennessel-Tee einhält eine Vielzahl an Biostimulantien, Enzymen und  Mineralstoffen, die das Immunsystem stärke, den Stoffwechsel und die Fettverbrennung anregen. Die Pflanzenstoffe der Brennessel haben vor allem eine entwässernde Wirkung und entschlacken damit den Körper. Begleitend sollte allerdings auch ausreichend Wasser getrunken werden, weil Brennessel-Tee sonst den Körper austrocknet. Außerdem solltest du Brennnesseltee maximal 8 Wochen am Stück trinken.
  • Matetee
    Der südamerikanische Matetee hilft beim Abnehmen, weil er eine Appetit-hemmende Wirkung hat. Grund dafür sind die enthaltenen Bitterstoffe. Außerdem enthält Matetee auch Koffein, welches den Stoffwechsel anregt. Anders als beim Kaffee wird beim Mate Tee das Koffeein verzögert abgegeben, sodass der stoffwechselanregende Effekt länger anhält. Am besten trinkst Du Mate Tee eine Stunde vor der Mahlzeit, um die Fettverbrennung anzuregen und den Appetit zu zügeln.